Corona-Virus – Hilfestellungen des Elternvereins

Die im Zusammenhang mit der Verbreitung des Corona-Virus in Österreich beschlossenen Maßnahmen stellen uns alle vor große Herausforderungen. In diesem Zusammenhang können wir als Elternverein zwei konkrete Hilfestellungen anbieten.

 Sozialmoderation steht unverändert zur Verfügung

Auch wenn die Schule geschlossen ist – oder vielleicht gerade deshalb – gibt es Beratungsbedarf. E-Learning ist für viele Eltern und SchülerInnen eine neue Herausforderung.

Die Sozialmoderation kann auch in diesem Zusammenhang eine Hilfestellung sein.
Unsere Sozialmoderatorin, Frau Dr. Regina Weinstabl steht weiterhin für Gespräche zur Verfügung.
Da eine Beratung vor Ort in der Schule derzeit nicht möglich ist, ersuchen wir um Anruf (+43 664 527 14 84, bevorzugt Mittwoch von 9-13 Uhr) oder Kontaktaufnahme per E-Mail regina.weinstabl@silerserver.at zwecks Terminvereinbarung.

Unterstützung für Familien auch bei Stornokosten wegen Absage

Wie bekannt, unterstützen wir Familien mit maximal 50 % der Kosten von mehrtägigen Schulveranstaltungen. Zahlreiche Schulveranstaltungen mussten bereits abgesagt werden, weitere könnten/werden folgen. Wir haben beschlossen, dass wir bei Unterstützungsbedarf (Voraussetzungen und Antrag siehe EV-Homepage) auch 50 % der Stornokosten übernehmen. Bitte nehmen Sie diese Möglichkeit in Anspruch, gerade in der jetzigen Situation, die auch für viele eine wirtschaftlich schwierige Situation ist.

 Weitere Anliegen

Sollten Sie andere Anliegen haben, bei denen Sie Unterstützungsbedarf/-möglichkeiten durch den Elternverein sehen, so erreichen Sie uns wie gewohnt per E-Mail ev@pdorfgym.at.

Schulzubau wird realisiert

Am 25. Juli 2019 haben Bürgermeister LAbg. Martin Schuster und Direktor Mag. Wolfgang Faber gemeinsam mit Vertretern der Bildungsdirektion und des Architekturbüros die Pläne für den „Bildungscampus am Leonhardiberg“ der Presse vorgestellt. Es handelt sich um ein umsetzungsreifes Architekturprojekt. Die Pläne finden Sie hier.

Sehen Sie auch einen kurzen Bericht des Perchtoldsdorf TV auf Youtube: Link zum Bericht